Der Praxisreport geht in die zweite Runde. Es geht dieses mal um das Erstellen eines Ideals. Ziele oder Ideale sind ganz wichtig im Leben. Sie geben uns eine Richtung. Viel Spaß beim lesen.

Herzlich Willkommen zu dieser Praxisreportserie zum Master Key System.

In dieser ersten Serie geht es um die Erschaffung eines starken, kräftigen und gesunden Körpers. In dieser Serie schreibt Tobias Günther über die 3 Pfeiler Idealisierung, Visualisierung und Materialisierung.

Teil 1: Master Key System Praxisreport Teil 1 – Gesund, stark und kräftig

Wenn du noch keine Erfahrungen mit dem Master Key System gemacht hast:

Hier entlang -> Wissenschaftlich erfolgreich mit dem Master Key System

16:36 Wir dürfen deshalb nur solche geistigen Ideale erstellen, von denen wir wissen, daß sie wissenschaftlich wahr sind. Unterziehe jede Idee einer eindringlichen Analyse und akzeptiere nichts, was nicht wissenschaftlich exakt ist. Wenn Du das tust, wirst Du nur das angehen, was Du auch durchführen kannst, und Erfolg wird Deine Anstrengungen krönen. Das ist es, was Geschäftsleute Weitsicht nennen. Es ist mehr oder weniger das gleiche wie Erkenntnis, und es ist eines der größten Geheimnisse des Erfolges in allen bedeutsamen Unterfangen.

Master Key System Kapitel 16

Es gibt in diesem zweiten Teil einen wichtigen Punkt, den ich mit euch teilen möchte.

Jedes Ideal sollte bis auf die Knochen geprüft werden. Es bringt nichts, sich vorzustellen schon 5000 Schritte voraus zu sein.

Im ersten Teil steht:

1:5 Wir können keine Kräfte ausdrücken, die wir nicht besitzen. Der einzige Weg, durch den wir uns diese Kraft zu eigen machen können, ist, sich ihrer bewußt zu werden. Wir können uns der Kraft niemals bewußt werden, bis wir lernen, daß alle Kraft von innen kommt.

Ein Ideal sollte in möglicher Reichweite liegen. Warum?

  1. Damit wir Glauben entwickeln
  2. Wir als Wesen nicht zerstört werden
  3. Damit sich das Bewusstsein stufenweise entfalten kann

Wir müssen Schritt für Schritt zu immer mehr Fähigkeiten kommen. Unser Bewusstsein häuft sich an und wir können so immer mehr Kräfte zum Ausdruck bringen. Damit schwingen wir uns auf die nächsten höheren Ebenen.

Auf diesen Ebenen können wir immer mehr leisten.

Auf mein Ideal übertragen…

Es bedeutet, dass ich beim Training eine höhere Vision von mir selbst habe, aber das Ideal in unmittelbarer Reichweite liegt. Darauf hin steuer ich meine Gedanken und Gefühle.

idealisierung-visualisierung-manifestation-master-key-system-minEs bezieht sich dabei aber nicht nur auf das Training. Es gibt noch viele andere Dinge die für den Erfolg wichtig sind.

Ich mach mir grundlegende Gedanken über:

  1. Ernährung
  2. Trinken
  3. Sprache
  4. Gefühle
  5. Regeneration

Ich habe mir also dieses grobe Ideal gesetzt: Ich bin gesund, stark und kräftig.

Dazwischen gibt es die vielen Graustufen. Es sind auch Ideale. Aus den Idealen lassen sich in der Visualisierung, Maßnahmen, Handlungen, Kontakte und Ziele ableiten.

Jeder kleine Zwischenschritt ist wichtig und kann geschätz werden.

Was kommt dann?

Bevor wir aber zu den Maßnahmen kommen, aus denen Gewohnheiten entstehen, müssen wir in die Visualisierung übergehen. Die große Vision steht fest, aber auch das Ideal was in direkter Nähe ist und den Wachstumsprozess ins laufen bringt.

Der Vorgang wird einfach immer weiter wiederholt bis sich die Ideale verwirklichen und so die große Vision verwirklicht wird.

Meine große Vision

Ich habe die Vision eines starken, gesunden und muskulösen Körpers geformt. Ich fühle mich in den Zustand herein. Ich weiß, was das Endergebnis sein wird. Es ist beschlossen, es führt kein Weg daran vorbei.

Im nächsten Artikel werden wir uns mit der Visualisierung auseinander setzen. Außerdem werde ich das Thema Konzentration und Nullzeit aufgreifen, damit die Praxisserie ein ganzheitliches Bild abliefert!

🙂 Ich bin schon in reger Vorfreude!

Tobias Günther

 

 

 

Neueste Beiträge
Anzeigen von 4 Kommentaren
  • Gabriel
    Antworten

    Hallo Tobi!
    Das ist eine wirklich tolle Idee, mit deiner Praxisserie zum Thema Körper und Sport!
    Vielen Dank, Du hast mich damit sehr motiviert und ich habe gerade für morgen eine Trainerstunde im Fitness-Studio vereinbart!
    Ich bin bereit für eine coole Challange! 🙂
    Liebe Grüße,
    Gabriel

    • Tobias Günther
      Antworten

      Vielen lieben Dank Gabriel. 🙂 Das freut mich tierisch und motiviert mich auch weiter gas zu geben. Auf zu höheren Idealen! 😉

  • Lorenz Pandore
    Antworten

    Hi Tobias!

    Auch von mir ein herzliches Dankschön für dein In-put! Muss schon sagen,aller Achtung und bitte, weiter so……. !!!!

Einen Kommentar hinterlassen

0

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

Ein Wegweiser Schild mit der Schrift New Skills